Pädiatrie

Ein hochspezialisiertes Ärzteteam für die Betreuung bei sämtlichen Erkrankungen des Patienten, in ambulanten Sprechstunden, bei stationärem Aufenthalt oder in der pädiatrischen Notaufnahme.

Especialidad-Pediatría-Clínica-Rotger-Grupo-Quirónsalud

Pädiatrie: Die Kindermedizin ist ein strategischer Service der Clinica Rotger.

Seit über 18 Jahren legt die Clinica Rotger hohen Wert auf eine hochspezialisierte pädiatrische Betreuung. Jeder Patient wird von einem Facharzt der Abteilung betreut, der auf seine Pathologie spezialisiert ist. Diese umfassen die pädiatrische Kardiologie (in Zusammenarbeit mit der Kardiologie), die pädiatrische Chirurgie, die pädiatrische Gastroenterologie, die Endokrinologie, die Allergologie, die Neonatologie, die Abteilung für Jugendliche und die Psychiatrie für Kinder und Jugendliche.

In der Tagesklinik der Abteilung  werden allgemeine Pathologien behandelt und regelmäßige Kontrolluntersuchungen der Ophthalmologie, HNO-Heilkunde und anderen Fachbereichen vorgenommen, die eine jährliche Betreuung erfordern. Auf diese Art können Vorsorgestrategien entwickelt werden, um Krankheiten vorzubeugen und die korrekte Entwicklung und das Wachstum des Kindes zu verfolgen.

Die Fachärzte der Clinica Rotger aktualisieren regelmäßig alle Vorschriften und Empfehlungen in Bezug auf den Impfkalender.

Betreuung der pädiatrischen Patienten in stationärem Aufenthalt.

Die spezifische Ausbildung der Krankenpfleger, die moderne Ausstattung, die Dekoration und Aufteilung machen aus der fünften Etage der Clinica Rotger eine Station, die sich komplett auf die Betreuung von Neugeborenen und pädiatrischen Patienten eingestellt hat.

Die Klinik verfügt über eine Intensivstation für Neugeborene, die stets von einem spezialisierten Neonatologen betreut wird und komplett mit 7 Brutkästen mit Säuglingswaagen und 2 beheizten Babybetten ausgestattet ist,  die alle durch eine Zentralstation überwacht werden. Zudem verfügt die Station über einen Isolationsraum für die Überwachung von infektiösen Krankheiten, volumetrische Hochfrenquenzbeatmungsgeräte, Phototherapielampen, CPAP-Beatmungsgeräte, Kapnometer, Stickstoffdioxid und einen Reanimationswagen.

Neben der Intensivstation für Neugeborene befindet sich der Säuglingssaal. Eine ruhige und helle Umgebung, in der die Neugeborenen eine spezifische Pflege und Betreuung erhalten.

Für die Betreuung von stationär aufgenommenen Patienten versammelt sich das Pädiater-Team jeden Morgen zur ersten Stunde, um die Entwicklung der Patienten und der neuen stationären Aufnahmen zu besprechen. Nachdem die Pädiater die Information ausgetauscht und eine Behandlungsstrategie abgestimmt haben, besuchen sie die Patienten, um die Entscheidungen zu treffen, die für jeden Patienten und seinen Zustand geeignet sind, um die geeignetste Behandlung für jeden Einzelnen vorzuschlagen.

Pädiatrische Notaufnahme

In der pädiatrischen Notaufnahme der Clinica Rotger, die das ganze Jahr rund um die Uhr geöffnet ist ständig ein Pädiater in Bereitschaft und es stehen mindestens 5 Boxen für die ausschließliche Behandlung von pädiatrischen Notfällen zur Verfügung.

Die Abteilung fördert Formationssitzungen für Kinder und Eltern in grundsätzlichen Materien wie das  verantwortliche Verhalten bei Sonnenschutz, die spezifische Aufmerksamkeit bei den typischen Pathologien bei Jugendlichen und Aktivitäten in Bezug auf die jahreszeitbedingten Pathologien.

Nicht zuletzt steht ein Team aus erfahrenen Hebammen zur Verfügung, um die werdenden Eltern bei der Geburtsvorbereitung zu beraten und über die erste Versorgung des Neugeborenen zu informieren. Eine der wichtigsten Dienstleistungen betrifft die Begleitung bei der Einleitung des Stillens.

 

Station Erdgeschoss

Zeitplan Montag bis Freitag von 7:30 bis 21:30 Uhr

Online-Verzeichnis Medizinischer Dienstleister

  • Identificación de virus respiratorios
Identificación de virus respiratorios

Identificación de virus respiratorios

Biología Molecular para la identificación de virus respiratorios.

“El acierto en el diagnóstico, puede resultar vital especialmente en el caso de los neonatos, en pacientes ingresados y en la atención de urgencias pediátricas”.

La detección de los 20 tipos de virus respiratorios se obtiene mediante la realización de una RT-PCR en tiempo real. Una técnica de biología molecular que consiste en amplificar un fragmento de ADN o ARN a partir del análisis de una simple muestra biológica. Por ejemplo, un esputo, un moco, o el aspirado nasofaríngeo

La PCR es la prueba más específica para la identificación, rápida y precisa de patologías respiratorias como la gripe o la bronquiolitis. Una información esencial para que el médico pueda recetar el tratamiento adecuado. Prescindiendo si se trata de un virus, del uso innecesario de antibióticos, que en este caso no reportarán ningún beneficio al paciente y que es conocido que a largo plazo, pueden resultar contraproducentes por la generación de resistencias.

Un mal uso de los antibióticos, puede provocar que cuando realmente sea necesario administrarlos, éstos hayan perdido su eficacia. Incluso, existe el riesgo de que debido al mal uso, no exista un tratamiento alternativo.

Estos motivos, refuerzan la importancia de la prueba de detección de los 20 virus patógenos. Conocidas las ventajas de este método, su uso empieza a extenderse a pruebas en adultos, sin embargo, el estudio es especialmente útil en recién nacidos. Casos en los que el pediatra neonatólogo, apenas dispone de información para precisar el origen de la fiebre. Sin embargo, gracias al estudio biológico, puede ahorrar tiempo en la administración del tratamiento y mejorar la información que transmite a los padres.

El laboratorio unificado de Análisis Clínicos de la Clínica Rotger y el Hospital Quirónsalud Palmaplanas es el único privado que cuenta con un laboratorio de biología molecular capacitado, entre otros procesos, para la detección y uso clínico de los 20 virus patógenos respiratorios. En sus instalaciones ya se han realizado más de 1.500 pruebas de detección.

La detección de los 20 tipos de virus respiratorios es la prueba más sensible y específica para la identificación del origen viral y el diagnóstico de patologías respiratorias como la gripe o el desencadenante de la bronquiolitis”