Adipositaschirurgie

Bei der Gastric Sleeve-Technik handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, bei dem der Magen durch Nähte in seiner Wand reseziert oder verkleinert wird, so dass die Abnahme des Magenvolumens schnell ein Sättigungsgefühl bei der Aufnahme von wenigen Nahrungsmitteln erzeugt. Es handelt sich um ein Verfahren mit einer niedrigen Komplikationsrate, das für Menschen mit einem hohen Body-Mass-Index indiziert ist.

 

Sleve-Gástrico-Clínica-Rotger-Hospital-Mallorca

Im Allgemeinen ist es möglich, Übergewicht um 70 oder 80% zu reduzieren und damit eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen. Der chirurgische Eingriff ist minimal-invasiv und wird laparoskopisch unter Vollnarkose durchgeführt. Im Allgemeinen dauert der Eingriff etwa 60 Minuten und die postoperative Phase erfordert einen Krankenhausaufenthalt von etwa 48 Stunden.

Die Magenbypass-Technik ist eine gemischte Technik, sowohl restriktiv als auch malabsorptiv.

Zunächst wird eine Verkleinerung des Magens durchgeführt, wobei ein kleiner Beutel von etwa 20 oder 30 ml Fassungsvermögen im Vergleich zu den 2 Litern des gesamten Magens gebildet wird.

 

By-Pass-Gástrico-Clínica-Rotger-Hospital-Mallorca

Dann besteht die malabsorptive Technik darin, den kleinen Magenbeutel direkt mit einem weiter vom Dünndarm entfernten Teil zu verbinden und so die Passage der Nahrung durch den Magen, den Zwölffingerdarm und das Jejunum zu vermeiden. Dadurch wird die Aufnahme von Nährstoffen aus der Nahrung, hauptsächlich Fetten, eingeschränkt. Die Magenbypass-Technik wird mittels Laparoskopie durchgeführt und erfordert in der Regel einen Krankenhausaufenthalt des Patienten von 2 bis 4 Tagen.

 

Mehr Informationen anfordern

Benötigte Daten

Andere Daten

Schreibe deine Nachricht hier

Circuito-de-Cirugia-de-la-Obesidad-en-Clinica-Rotger-Hospital-Mallorca