• Qualifikation und Fachausbildungsplätze
    • Diplom in Biologie an der Autonomen Universität von Barcelona
    • Doktordiplom in Zellbiologie und Genetik an der Autonomen Universität von Barcelona, mit Note sehr gut und Zusatzqualifikation „Doctor Europaeus”
    • Postdoktorandenstudium an der Universität von Calgary, Abteilung für Humangenetik
  • Berufliche Erfahrung
    • 15 Jahre Tätigkeit und Berufserfahrung in dem Bereich der Forschung, mit Hauptfokus auf Molekularbiologie und Medizinische Genetik. Veröffentlichung von über 40 Artikeln in internationalen indizierten Zeitschriften und 30 Vorträgen auf Kongressen
    • 6 Jahre Tätigkeit als Forscherin am Nationalen Gesundheitswesen, mit Haupttätigkeit in der Abteilung für Forschung im Universitätskrankenhaus Son Espases, Mallorca
    • Forschungsleiterin in 3 wettbewerbsfähigen Forschungsprojekten und Mit-Forscherin bei weiteren 5 Projekten
    • Aktuell: Entwicklung des Projekts “Implementación del protocolo de evaluación del factor masculino de infertilidad mediante estudio metagenómica de la microbiota la fragmentación del ADN espermático” (Implementierung eines Bewertungsprotokolls des männlichen Faktors bei Unfruchtbarkeit durch Metagenomik Untersuchung der Mikrobiota und der Fragmentierung der Sperma-DNA “
  • Sprachen
    • Spanisch
    • Katalanisch
    • Englisch

Técnicas

  • Klassische Zytogenetika
    • Zellkulturen, Kulturentnahme, Chromosomfixierung, Homogene Färbung, G-Bänderung und Karyotyp. Erfassung, Behandlung und Analyse der optischen und Fluoreszenzmikroskopie-Bilder über Cytovision, Metasystem und QuipsVysis-Software.
  • Molekulargenetik
    • Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung, einschl. Hybridisierung für Array-CGH.
    • Entnahme von Nukleinsäuren und Aufbau einer Datenbank für Massensequenzierung.
    • Vergrößerungstechnik und Analyse von Nukleinsäuren: klassische Polymerase-Kettenreaktion, Quatitative Polymerase-Kettenreaktion (Q-PCR),  High-resolution melting analysis (HRMA). Einzelzellgenom-Sequenzierung.