• Qualifikation und Fachausbildungsplätze
    • Diplom in Medizin und Chirurgie, an der Autonomen Universität von Barcelona, 1982
    • 4 Doktor-Lehrgänge, 1982 und 1983, an der Autonomen Universität von Barcelona
    • Fachdiplom in Plastischer, Ästhetischer und Rekonstruktiver Chirurgie
    • Ordentliches Mitglied der Spanischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie (SECPRE) und der Ibero-Lateinamerikanischen Föderation für Plastische Chirurgie FILACP, seit Dezember 2003
    • Gründungsmitglied der Spanischen Gesellschaft für therapeutische Anwendungen der Fetttransplantation SETGRA, seit November 2009
  • Berufliche Erfahrung
    • Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, Clínica Rotger
    • Assistenzfacharzt in Festanstellung in der Abteilung für Plastische Chirurgie, im Universitätskrankenhaus Son Espases
    • Festanstellung in einstweiliger Außerdienststellung bei 061Baleares
    • Mitglied des Komitees für Durchblutungsstörungen im Universitätskrankenhaus Son Espases, seit Januar 2010
    • Leiter der Einheit für Lipodystrophie in Zusammenhang mit HIV, Abteilung für Plastische Chirurgie im Universitätskrankenhaus Son Espases
    • Beigeordneter Arzt in der Abteilung für Plastische und Ästhetische Chirurgie in der Policlínica Miramar, Palma de Mallorca, bis Oktober 2016
  • Sprachen
    • Spanisch
    • Katalanisch
    • Englisch
  • Besuchen Sie die Website von Dr. Rovira

Técnicas

  • Brustchirurgie bei Frauen und Männern: Brustvergrößerung mit Implantaten oder per Eigenfetttransfer, Brustverkleinerung und Brustanhebung, Bruststraffung, Gynäkomastie-Behandlung.
  • Folgeschäden der bariatrischen Chirurgie oder Gewichtsreduktion, Bodylift, Bauchdeckenstraffung, Oberschenkelstraffung und Armstraffung.
  • Intimchirurgie
  • Hautstraffung, Fettabsaugung am ganzen Körper, ästhetischer Fetttransfer.
  • Ästhetische Gesichtschirurgie und Gesichtsverjüngung, Eigenfett-Gesichtsmodellierung.
  • Rekonstruktive Chirurgie: Brust-OP, onkologische Chirurgie, Hautkrebs, Verbrennungen und deren Folgeschäden, Anwendung von künstlicher Haut und Hautlappen.

Dr. Mariano Rovira de Alós in den Medien